Das Internet hat viele Vor-, leider auch so einige Nachteile. Mit der Webentwicklung wird das Internet zwar immer besser, aber leider bleiben auch die Gefahren nicht auf dem Stand von “Gestern”.

Gerade Internet-Neulinge kennen nicht die Gefahren, die sozusagen an jeder Internetecke verborgen sein können. So sind die Gefahren nicht immer sofort erkennbar, wenn ein Betrüger einmal mehr wieder aktiv wird, um sich ein neues Opfer auszusuchen.

Spam per E-Mail

Gerade im E-Mail-Datenverkehr sollte jeder besonders vorsichtig sein. Gerade zur Weihnachtszeit versuchen viele Trickbetrüger, anderen Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Also vorsichtig sein, wenn Sie eine E-Mail mit für Sie einem unbekannten Absender erhalten. Es könnte für Sie teuer werden. Gerade bei angehängten Bildern könnte ein Virus oder Trojaner versteckt sein. Ein sehr alter Trick, der leider immer noch sehr wirksam ist, gerade bei Internet-Anfängern. Auch sollten Sie allergrößte Vorsicht walten lassen, wenn in solchen E-Mails Links zum Anklicken angeboten werden. Solche E-Mails gehören sofort als “Spam” gekennzeichnet.

Der Finanzbereich

Auch hier lauern sehr gerne Betrüger auf ihr nächstes Opfer. Zwielichte Kreditinstitute oder Privatkredit-Vermittler haben nur das Euro-Zeichen in den Augen. Auch hier der Tipp: Immer in Verträgen die klein gedruckten Bereiche genau lesen. Es ist zwar mühsam, aber vorbeugend, um sich vor unangenehmen Situationen zu schützen.

Vorsichtig beim Herausgeben von Ihren privaten Daten

Speichern Sie niemals vertrauliche, wie zum Beispiel Ihre Online-Banking Daten ab. Behalten Sie diese im Kopf oder notieren Sie sich diese auf einen Zettel, den Sie an einem nur Ihnen bekannten Ort hinterlegen. Erhalten Sie einmal eine E-Mail von Ihrer angeblichen Bank, dass Sie mehrere PINs auf einmal eingeben sollen, sollten Sie hier Meldung bei der Polizei machen.

Bedenken Sie immer, dass Suchmaschinen-Roboter niemals schlafen. Vieles, was Sie im Internet schreiben, ist irgendwo in Suchmaschinen hinterlegt und öffentlich. Die Behauptung, dass der Internetnutzer anonym ist, stimmt nicht. Das ist erkennbar, dass auf manchen Testseiten Ihre IP-Nummer sichtbar ist.