Immer häufiger werden Internetportale genutzt, bei denen Vergleiche im Vordergrund stehen. In vielen Fällen geht es dabei einfach darum die besten Konditionen für eine bestimmte Dienstleistung zu finden. Dies geht auf entsprechenden Webportalen wesentlich einfacher, als wenn man sich als Verbraucher selbst auf die Suche nach dem besten Angebot macht.

Möchte man zum Beispiel die besten Tagesgeldzinsen berechnen lassen, so sind entsprechende Webportale hierzu der ideale Ort. Hier gibt es Features wie etwa einen Tagesgeldrechner, bei dem man einfach angibt, wie viel Geld man über welchen Zeitraum anlegen möchte. Der Rechner greift dabei auf eine umfassende Datenbank mit Angeboten zu und ermittelt daraufhin per Mausklick die beste Option für den Verbraucher. Einfach kommt man also kaum an die besten Konditionen.

Würde man die ganze Arbeit, die einem das Tagesgeldzinsen berechnen sonst machen würde “zu Fuß” erledigen, so wäre man damit mitunter Stunden, wenn nicht gar Tage beschäftigt. Schließlich müssten man erst einmal alle Angebote sammeln und ordnen, dann müsste man sich anschauen an welche Bedingungen die entsprechende Verzinsung bei der jeweiligen Bank gebunden sind und darüber hinaus auch noch Effekte wie Zinseszins und Intervall der Zinsgutschrift mit in einen objektiven Vergleich mit einbeziehen. Auch Kontoeröffnungsprämien würde man für einen Vergleich berücksichtigen müssen.

Man sieht am Beispiel Tagesgeld also: Vergleichen ist nicht unbedingt etwas Triviales. Doch Internetportale die umfassende Datenbestände zu verschiedensten Anbietern bereithalten machen einem hier das Leben wesentlich einfacher. Hier passiert alle dass was man sonst mühsam selbst erledigen müsste voll-automatisch. Somit spart das Ganze eine Menge Arbeit ein und somit auch viel Zeit!